843 - Allschwil: Bewaffneter Raubüberfall auf Grossverteiler: die Polizei sucht Zeugen

21.11.2012
Auf die Filiale eines Grossverteilers am Hegenheimermattweg in Allschwil BL ist am Dienstag Abend, 20. November 2012, gegen 18.40 Uhr, ein bewaffneter Raubüberfall verübt worden. Die Täterschaft ist flüchtig. Verletzt wurde niemand, die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft bedrohte ein Täter eine Verkäuferin mit einem Messer und verlangte in französischer Sprache, die Kasse zu öffnen und das Geld herauszugeben. In der Folge griff der Täter in die Kasse und entnahm daraus einen Bargeldbetrag in noch nicht definierter Höhe.

Im weiteren Verlauf flüchtete der Täter zu Fuss via Haupteingang in Richtung Parkplatz Bachgraben. Die weitere Fluchtrichtung sowie die Frage, wie sich der Täter ab dort weiter bewegte, sind zur Stunde nicht klar; die Polizei sucht Zeugen. Eine durch die Polizei Basel-Landschaft umgehend eingeleitete Fahndung blieb bis zur Stunde erfolglos, auch von der Tatwaffe fehlt jede Spur. Der Täter war im Geschäft nicht maskiert, hatte aber eine Kapuze ins Gesicht gezogen. Die Verkäuferin blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Der Täter ist ca. 20 Jahre alt, 175 cm gross, von schlanker, sportlicher Statur und trug eine schwarze Kapuzenjacke, dunkle Hosen sowie Turnschuhe. Ein näheres Signalement gibt es derzeit nicht, eventuell folgt im Verlauf des heutigen Tages noch ein Phantombild.

Hinweise zur Tat sowie zur gesuchten, beschriebenen Person sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.