835 - Binningen: Auffahrkollision fordert einen Verletzten: die Polizei sucht Zeugen

17.11.2012

Am Freitag Abend, 16. November 2012, gegen 17.10 Uhr, ereignete sich in der Baslerstrasse in Binningen BL eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Unfallursache war gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft ein unvorsichtiges Abbiegemanöver eines bislang unbekannten Personenwagens. Die Polizei sucht Zeugen.



Eine unbekannte Frau fuhr auf der Höhe der Tramstation Oberdorf mit einem grauen Kleinwagen ab einem Parkplatz und wendete das Fahrzeug in Richtung Bottmingen BL.
Dabei übersah sie einen korrekt in Richtung Basel fahrenden Personenwagen. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der Personenwagenlenker eine Vollbremsung einleiten. Dies bemerkte ein nachfolgender Autofahrer zu spät und fuhr auf.
Der 47-jährige Autofahrer, welcher eine Vollbremsung eingeleitet hatte, klagte über Nacken- und Rückenschmerzen und musste durch die Sanität Basel ins Spital eingeliefert werden. Der 33-jährige Mann, der aufgefahren war, blieb unverletzt. Die unbekannte Fahrzeuglenkerin setzte ihre Fahrt in Richtung Bottmingen unbeirrt fort.
Die Polizei Basel-Landschaft sucht nun Zeugen. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang respektive zum gesuchten grauen Fahrzeug und dessen Lenkerin machen können, sind gebeten, sich zu melden. Anlaufstelle ist die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.