Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 747 - Kanton/Oberbaselbiet: Junger Hund als Portemonnaiedieb

747 - Kanton/Oberbaselbiet: Junger Hund als Portemonnaiedieb

28.10.2011
Mitte Oktober 2011 meldete eine Frau aus einer Gemeinde im Oberbaselbiet, dass ihr offenbar das Portemonnaie aus der Wohnung gestohlen worden sei; die Geschädigte stellte bei der Polizei Basel-Landschaft Strafantrag gegen Unbekannt. Einige Tage später meldete sich die Frau erneut bei der Polizei und teilte mit, dass sie ihr Portemonnaie wieder gefunden habe: es war im Garten samt Bargeld und Kreditkarten vergraben, aber noch leicht sichtbar.

Wie sich heraus stellte, hatte offenbar der Hund der Frau das Portemonnaie ab der Küchenkombination entwendet und dieses kurzerhand als Beute im Garten vergraben. Der 17 Monate alte Leonberger Rüde namens Pjoschi hat sich diesen „Scherz“ gemäss seiner Besitzerin schon einmal geleistet. Ob der verspielte Hund nun auf sein Weihnachtsgeschenk verzichten muss, entzieht sich der Kenntnis der Polizei Basel-Landschaft…  

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile