733 - Muttenz/Autobahn A2/Tunnel Schweizerhalle: Auffahrkollision mit sechs Fahrzeugen im Tunnel Schweizerhalle: Zwei Verletzte und lange Staus und Wartezeiten im Feierabendverkehr in Richtung Basel

12.09.2009
Auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel kam der Verkehr am Freitag Abend, 11. September 2009, ab ca. 18.00 Uhr, zeitweise zum Erliegen. Der Grund waren mehrere Verkehrsunfälle ab 18.00 Uhr (siehe auch nachfolgende Meldung).
Ein längerer Fahrzeugrückstau auf der A2, welcher sich teilweise bis zum Tunnel Arisdorf BL zurück bildete, somit maximal gegen 15 Kilometer betrug und in erster Linie durch einen Pannenlastwagen auf der Schwarzwaldbrücke (Autobahn A2) im Kanton Basel-Stadt sowie durch generelle Verkehrsüberlastung ausgelöst wurde, führte gegen 19.05 Uhr im Tunnel Schweizerhalle in Fahrtrichtung Basel  zu einer Auffahrkollision mit sechs Personenwagen.
Diese Personenwagen mit diversen Schweizer Kennzeichen fuhren im stockenden Kolonnenverkehr (Stop and Go) hintereinander auf dem zweiten Überholstreifen, als der Verkehr komplett zum Stillstand kam. Die Lenker der hinteren Fahrzeuge wurde dabei überrascht und fuh-ren in der Folge mit ihren Personenwagen nacheinander auf. Bei dieser Auffahrkollision wurden zwei Personen (eine 27-jährige Frau und ein 45-jähriger Mann) verletzt und mussten durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden.
An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren 1000 Franken. Für die Dauer der Unfallaufnahme und zum Abschleppen der Fahrzeuge mussten die zwei der drei Fahrstreifen für rund eine Stunde gesperrt werden, was zu einer weiteren Zunahme des Rückstaus führte. Das Stauende lag zeitweise zwischen Rheinfelden AG und der Verzweigung Augst BL (von der Autobahn A3 her) respektive auf der A2 zwischen dem Anschluss Arisdorf BL und der Verzweigung Augst. Ab 20.15 Uhr waren die Fahrbahnen geräumt und der Verkehr konnte wieder normal zirkulieren. In der Folge normalisierte sich die Situation rasch.
 
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende: