Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 700 - Muttenz: Kollision zwischen Auto und Motorrad fordert zwei Verletzte

700 - Muttenz: Kollision zwischen Auto und Motorrad fordert zwei Verletzte

20.10.2013
In der Münchensteinerstrasse in Muttenz BL, Verbindungsstrasse zwischen Muttenz und Münchenstein BL / Überführung über die Kantonale Autobahn H18, ereignete sich am Samstag Abend, 19. Oktober 2013, gegen 21.43 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad. Dabei wurden die zwei Personen auf dem Motorrad erheblich verletzt.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 28-jähriger Motorradlenker (ein in der Region wohnhafter Schweizer) mit seinem Motorrad und in Begleitung seiner 29-jährigen Frau, von der H18 in Fahrtrichtung Reinach BL kommend, in die Ausfahrt Muttenz und wollte dort am Ende nach links in Richtung Muttenz-Dorf abbiegen.
Dabei wurde das Motorrad in der Münchensteinerstrasse heftig seitlich von einem Personenwagen gerammt, der in Richtung Münchenstein unterwegs war. Durch die Kollision wurden der Motorradfahrer und seine Soziusfahrerin ab dem Motorrad auf die Motorhaube des Autos geschleudert und blieben schliesslich verletzt auf der Strasse liegen. Sie erlitten diverse Verletzungen und mussten durch die Sanität Basel ins Spital eingeliefert werden.
Der Personenwagen wurde von einem 61-jährigen, in der Region wohnhaften Schweizer gelenkt. Er und seine 60-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Die Unfallursache ist noch nicht abschliessend geklärt und Gegenstand von laufenden Abklärungen. Gemäss ersten Erkenntnissen hat der Autofahrer ein Rotlicht missachtet. Für die Dauer der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile