Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 695 - Niederdorf: Auffahrkollision am Fussgängerstreifen fordert zwei Verletzte

695 - Niederdorf: Auffahrkollision am Fussgängerstreifen fordert zwei Verletzte

19.09.2010
Am Samstagvormittag, 18. September 2010, gegen 11.45 Uhr, ereignete sich in der Hauptstrasse in Niederdorf BL, beim Fussgängerstreifen im Dorf, eine Auffahrkollision. Zwei Personen in Autos wurden verletzt.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft realisierte ein 58-jähriger, in der Region wohnhafter Schweizer, welcher in der Hauptstrasse in Fahrtrichtung Liestal unterwegs war, zu spät, dass ein Auto vor ihm am Fussgängerstreifen angehalten hatte, um eine Frau mit einem Velo den Fussgängerstreifen passieren zu lassen. In der Folge fuhr das Auto des 58-jährigen auf den stehenden Personenwagen auf und schob diesen nach vorne über den Fussgängerstreifen hinaus.
Der mutmassliche Unfallverursacher sowie die Beifahrerin (44) im Auto, welches am Fussgängerstreifen korrekt angehalten hatte, wurden verletzt und mussten zwecks medizinischen Abklärungen durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Die Frau mit dem Velo auf dem Fussgängerstreifen kam zu Fall, blieb aber unverletzt. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Weitere Informationen.

Fusszeile