Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 692 - Arisdorf: Brand in einer Carrosserie: niemand verletzt

692 - Arisdorf: Brand in einer Carrosserie: niemand verletzt

17.09.2010
In einer Carrosserie an der Hauptstrasse in Arisdorf BL kam es heute Freitagvormittag, 17. September 2010, kurz nach 10.00 Uhr, zu einem Brand. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft entstand der Brand im Bereich eines Autos, an dem kurz zuvor noch Schweissarbeiten ausgeführt worden waren. Der Personenwagen stand rasch im Vollbrand und sorgte vorübergehend für eine starke Rauchentwicklung. Die angerückten Feuerwehren konnten das Feuer rasch löschen.

Am Personenwagen entstand Totalschaden. Zudem wurden die Werkstatt sowie die Aussenfassade wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden lässt sich noch nicht im Detail beziffern, beläuft sich aber garantiert auf mehrere 1000 Franken.

Vor Ort im Einsatz standen die Feuerwehren Viola (Feuerwehr der Gemeinden Arisdorf, Giebenach und Hersberg), die Stützpunkt-Feuerwehr Liestal, das Feuerwehr-Inspektorat Basel-Landschaft, die Sanität Liestal, die Polizei Basel-Landschaft sowie das Amt für Umweltschutz und Energie (AUE) des Kantons. Es kam zu minimen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile