Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 686 - Liestal: Brandstiftung an Skulpturen: die Polizei sucht Zeugen

686 - Liestal: Brandstiftung an Skulpturen: die Polizei sucht Zeugen

16.09.2010
Am späten Mittwochvormittag, 15. September 2010, wurden in der Nähe des Aussichtsturms Liestal drei Skulpturen des Skulpturenwegs durch eine unbekannte Täterschaft in Brand gesetzt. Der Brand war um 11.34 Uhr gemeldet worden.
 
Durch den Brand wurden drei Skulpturen, welche auf einer Holzplatte zwischen Tannen standen, zerstört. Die angerückte Stützpunkt-Feuerwehr Liestal hatte den Brand rasch gelöscht. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden, vor allem auch ideell, ist beträchtlich. Weitere Abklärungen sind im Gang.
 
Bezüglich der Täterschaft gibt es derzeit noch keinerlei Angaben, die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Wer am späten Mittwochvormittag, 15. September 2010, im Gebiet des Aussichtsturmes in Liestal verdächtige Beobachtungen (Personen, Fahrzeuge, Geräusche, etc.) gemacht hat, ist gebeten, sich zu melden. Anlaufstelle ist die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile