Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 647 - Lauwil BL: Selbstunfall eines Autolenkers

647 - Lauwil BL: Selbstunfall eines Autolenkers

29.09.2013
Am Samstagabend, 28. September 2013, gegen 21.20 Uhr, ereignete sich auf der Bachackerstrasse in Lauwil ein Selbstunfall eines Autolenkers. Der Mann erlitt dabei Verletzungen und musste durch die Sanität in ein Spital eingeliefert werden.
Ein 43-jähriger Mann fuhr mit seinem Personenwagen auf der Bachackerstrasse in Lauwil in Richtung Lauwil Dorf. Eingangs Dorf geriet er auf die Gegenfahrbahn und fuhr auf den Vorplatz des Werkhofes. Dort kollidierte er frontal mit einer Stützmauer. Das Fahrzeug rollte anschliessend rückwärts über den Vorplatz, kollidierte mit einer Mulde und kam schliesslich zum Stillstand. Der Lenker erlitt diverse Verletzungen und musste durch die Sanität Liestal in ein Spital eingeliefert werden. Das Fahrzeug wurde durch die heftige Kollision an der Front massiv beschädigt.
Es besteht der Verdacht, dass der Fahrzeuglenker stark alkoholisiert war. Deshalb wurde ihm im Spital eine Blut- und Urinprobe abgenommen.
Vor Ort im Einsatz standen die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft, der Feuerwehr Verbund Wasserfallen, die Stützpunktfeuerwehr Liestal, das Feuerwehrinspektorat Basel-Landschaft sowie die Sanität Liestal.

Weitere Informationen.

Fusszeile