Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 626 - Liestal/Birsfelden/Muttenz/Münchenstein/Basel: Vor dem Spiel FCB – FC Zürich: Erschwerte Zufahrt zum Gebiet St. Jakob

626 - Liestal/Birsfelden/Muttenz/Münchenstein/Basel: Vor dem Spiel FCB – FC Zürich: Erschwerte Zufahrt zum Gebiet St. Jakob

03.08.2009
Am kommenden Sonntag, 9. August 2009, um 16.00 Uhr, bestreitet der FC Basel wiederum ein Meisterschafts-Heimspiel gegen den amtierenden Schweizermeister FC Zürich. Die Polizei Basel-Landschaft erwartet auch bei diesem Spiel im gesamten Gebiet St. Jakob ein ausserordentlich hohes Verkehrsaufkommen – und die Zufahrt zum Gebiet St. Jakob ist erschwert.

Da die Autobahnausfahrt St. Jakob ab der A2 zwischen 14.00 Uhr und ca. 19.00 Uhr aus Sicherheitsgründen gesperrt und der Verkehr in Richtung Gellert umgeleitet wird, ist die Zufahrt zum Parkraum St. Jakobshalle nur via Dreispitz/Brüglingerstrasse möglich. Auf der Autobahn aus Richtung Pratteln BL/Tunnel Schweizerhalle ist der Raum St. Jakob am einfachsten via die H18-Ausfahrten Muttenz BL zu erreichen. Automobilistinnen und Automobilisten sind gebeten, der Signalisation "Fussball" zu folgen. Es ist auf jeden Fall mit Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten zu rechnen.

Weil Parkplätze nur in beschränktem Masse zur Verfügung stehen, bittet die Polizei Basel-Landschaft die Besucherinnen und Besucher von Veranstaltungen im Raum St. Jakob dringend, wenn immer möglich auf das Auto zu verzichten und die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Die Polizei Basel-Landschaft weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass ein FCB-Matchticket zur freien Fahrt auf allen öffentlichen Verkehrsmitteln im Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) berechtigt - und zwar ab vier Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss.

Die Anweisungen der Polizeikräfte sind zu befolgen, widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden nicht geduldet und gebüsst, respektive abgeschleppt.

Gleichzeitig erinnert die Polizei Basel-Landschaft nochmals daran, dass mit der Umsetzung eines neuen Parkraumkonzeptes in Birsfelden BL per 1. Juli 2009 in Birsfelden der Parkraum Freulerstrasse für Grossanlässe im Raum St. Jakob weg gefallen ist.

Davon konkret betroffen sind rund 150 Parkplätze. Dies bedeutet, dass gemäss den gesetzlichen Vorschriften nur noch in den dort neu geschaffenen blaue Zonen-Parkfeldern parkiert werden darf.

Die zulässige Parkdauer in der Blauen Zone ist wie folgt geregelt:
An Werktagen zwischen 08.00 und 11.30 Uhr sowie zwischen 13.30 und 18.00 Uhr eine Stunde. Bei einer Ankunftszeit zwischen 11.30 und 13.30 Uhr gilt die Parkerlaubnis bis 14.30 Uhr, bei einer Ankunftszeit zwischen 18.00 und 08.00 Uhr bis 09.00 Uhr.

Nach wie vor stehen folgende Parkräume zur Verfügung:
  • Ab den Ausfahrten Basel St. Jakob und Basel-City: Auf dem Areal der Umschlags AG an der St. Jakobs-Strasse (bis 1000 gebührenpflichtige Parkplätze).
  • Ab der Ausfahrt Muttenz: Auf dem Areal der Camion Transport AG an der Stegackerstrasse in Muttenz BL. Dort stehen bis 700 gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.
  • Ab der Ausfahrt Basel St. Jakob das Parkhaus St. Jakob-Park und das Parkhaus
    St. Jakobshalle (700, resp. 1400 gebührenpflichtige Parkplätze).
Nicht zuletzt im Interesse der Anwohnerschaft in den Wohngebieten in der unmittelbaren Umgebung des Gebietes St. Jakob sowie aus Gründen der allgemeinen Verkehrssicherheit wird die Polizei Basel-Landschaft widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge nicht tolerieren und fehlbare Autolenker entsprechend büssen.

Weitere Informationen zum Tagesparking in Birsfelden können im Internet mittels nachfolgenden Link in Erfahrung gebracht werden.

Broschuere "Tagsüber parkieren in Birsfelden" 2009

Weitere Informationen.

Fusszeile