Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 617 - Liestal: Nach nächtlicher Alkohol-Irrfahrt: Polizei sucht weitere Geschädigte

617 - Liestal: Nach nächtlicher Alkohol-Irrfahrt: Polizei sucht weitere Geschädigte

13.09.2013
In der Nacht auf Donnerstag, 12. September, gegen 03.40 Uhr, war in Liestal ein stark betrunkener Autofahrer unterwegs und richtete in der Büchelistrasse diverse Schäden an. So kollidierte der Lenker zweimal heftig mit einer Signalisationstafel sowie mit einem Abfalleimer und einer Treppe, vor Ort blieben Trümmerteile zurück.
Der Verursacher konnte im Verlauf des Tages ermittelt werden. Es handelt sich um einen 54-jährigen, in der Region wohnhaften Schweizer. Ein bei ihm am Donnerstag Morgen durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Er musste seinen Führerausweis abgeben und wird entsprechend an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. Weitere Abklärungen sind im Gang.
Der genaue Hergang ist noch nicht restlos geklärt. Da am Heck des Autos (silbergrauer Kleinwagen) ein Schaden entstand, der noch nicht zugeordnet werden konnte, geht die Polizei Basel-Landschaft davon aus, dass es noch weitere Geschädigte (und/oder beschädigte Objekte) gibt. Hinweise dazu sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile