Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 616 - Allschwil: Fussgänger tritt unvermittelt auf Zebrastreifen und wird von Auto erfasst

616 - Allschwil: Fussgänger tritt unvermittelt auf Zebrastreifen und wird von Auto erfasst

29.07.2009
Gestern Dienstag, 28. Juli 2009, um 16.50 Uhr, ereignete sich auf der Baslerstrasse in Allschwil BL eine Kollision zwischen einem Auto und einem Fussgänger, bei welcher der Fussgänger verletzt wurde.
 
Eine 26-jährige Autolenkerin fuhr von Basel her auf der Baslerstrasse. Bei der Tramhaltestelle "Kirche" trat ein 47-jähriger Fussgänger gemäss verschiedener Zeugen unvermittelt und sehr schnell auf den Fussgängerstreifen und wurde dort vom Personenwagen erfasst. Der Mann stürzte zu Boden und zog sich Verletzungen am Arm zu. Durch die Sanität Basel wurde er medizinisch versorgt.

Weitere Informationen.

Fusszeile