Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 614 - Giebenach/Arisdorf/Kaiseraugst AG/Rheinfelden AG: Lange Oelspur führt zu zwei Unfällen: mehrere Feuerwehren im Einsatz / Die Polizei sucht Zeugen

614 - Giebenach/Arisdorf/Kaiseraugst AG/Rheinfelden AG: Lange Oelspur führt zu zwei Unfällen: mehrere Feuerwehren im Einsatz / Die Polizei sucht Zeugen

31.08.2012
Auf diversen Strassen zwischen Rheinfelden AG, Kaiseraugst AG, Giebenach BL und Arisdorf BL sorgte am Freitag, 31. August 2012, ab ca. 11.00 Uhr, eine massive, lange Oelspur für Probleme. Wegen dieser Oelspur kam es auch zu zwei Selbstunfällen; verletzt wurde allerdings niemand.

Im Kanton Basel-Landschaft verlor sich die Oelspur nach Arisdorf im Bereich der Windentalerhöhe in Richtung Lausen BL. Für die aufwändigen Reinigungsarbeiten standen neben der Polizei Basel-Landschaft und der Kantonspolizei Aargau auch das Amt für Umweltschutz und Energie BL sowie die Feuerwehren Sissach, die Feuerwehr Viola (Feuerwehr der Gemeinden Arisdorf, Giebenach und Hersberg BL) sowie die Feuerwehr Kaiseraugst während mehreren Stunden im Einsatz. Der Verursacher oder die Verursacherin ist bis zur Stunde nicht bekannt.

Wegen dieser Oelspur kam es in Kaiseraugst zu einem Selbstunfall eines Motorradfahrers. In Arisdorf geriet ein Personenwagen ins Rutschen und kollidierte mit einem Pfosten. In beiden Fällen entstand Sachschaden.

Weitere Informationen.

Fusszeile