Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 600- Laufen/Liesberg: Raserei ausserorts - Vier mussten ihr Billett abgeben

600- Laufen/Liesberg: Raserei ausserorts - Vier mussten ihr Billett abgeben

28.08.2008

Am Mittwoch, 27. August 2008, zwischen 16.42 und 20.03 Uhr, konnte eine zivile Patrouille der Polizei Basel-Landschaft im Laufental drei Motorräder und einen Sportwagen einer Geschwindigkeitsmessung unterziehen. Alle vier Fahrzeuglenker waren massiv zu schnell unterwegs und mussten ihre jeweiligen Fahrausweise abgeben.



Die Motorräder waren in Laufen BL und in Liesberg BL Richtung Delémont JU unterwegs. Sie wurden ausserorts (bei signalisierten 80 km/h) mit 142, 132 sowie mit 125 km/h gemessen. Einer der Lenker trug zudem die erforderliche Sehhilfe nicht. Alle - in der Region wohnhaften - Lenker mussten ihre Motorräder stehen lassen und ihren Führerausweis abgeben. Sie müssen mit einem längeren Führerausweisentzug rechnen.

Um 20.03 Uhr registrierte dieselbe Patrouille einen Sportwagen (Lamborghini mit über 500 PS Leistung), welcher in Liesberg und in Laufen ausserorts zwei Mal mehrere Personenwagen über die Sicherheitslinie überholte. Dabei überschritt er jeweils auch die signalisierte Höchstgeschwindigkeit massiv. Die Durchschnittsgeschwindigkeiten betrugen 105 km/h (bei signalisierten 60 km/h) und 125 km/h (bei signalisierten 80 km/h). Auch dieser Lenker musste seinen Führerausweis vor Ort abgeben und einen Ersatzchauffeur organisieren. Sämtliche Lenker wurden an das zuständige Statthalteramt verzeigt.

Weitere Informationen.

Fusszeile