Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 590 - Dittingen: Motorradfahrer nach Flucht von der Polizei gestoppt

590 - Dittingen: Motorradfahrer nach Flucht von der Polizei gestoppt

18.07.2009
In der Nacht auf heute Samstag, 18. Juli 2009, um 00.29 Uhr, wollte eine zivile Patrouille der Polizei Basel-Landschaft in Dittingen BL auf der Baselstrasse einen in Richtung Laufen fahrenden Motorradfahrer kontrollieren, welcher zuvor durch seine offensive Fahrweise aufgefallen war. Nachdem sich die Polizei zu erkennen gegeben und den Motorradfahrer zum Anhalten aufgefordert hatte, ergriff dieser mit seiner schweren Maschine (750 ccm) die Flucht.
 
Nach einer Nachfahrt über etwas mehr als einen Kilometer, bei Spitzengeschwindigkeiten bis zu 111 km/h innerorts und weiteren Übertretungen, konnte der fehlbare Lenker schliesslich in Dittingen Richtung Flugplatz angehalten werden.
 
In der Folge stellte sich dann heraus, dass der fehlbare Lenker (ein 21-jähriger, in der Region wohnhafter Schweizer) nicht im Besitz des erforderlichen Führerausweises war. Des weiteren war das Motorrad mit einem fremden Motorrad-Kontrollschild bestückt und besass keinen Versicherungsschutz. Weitere Abklärungen sind im Gang.
 
Der Lenker wurde an das zuständige Statthalteramt verzeigt und musste seinen Führerausweis (auf Probe) für Personenwagen sofort abgeben. Sein vor zwei Wochen erworbenes Motorrad wurde sichergestellt.

Weitere Informationen.

Fusszeile