Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 584 - Muttenz: Polizei erneut auf Schlangenjagd

584 - Muttenz: Polizei erneut auf Schlangenjagd

16.07.2009
Am Mittwoch Abend, 15. Juli 2009, um 18.12 Uhr, wurde der Polizei Basel-Landschaft gemeldet, dass vor einem Haus am Parkweg in Muttenz BL eine farbige, am Schwanz offenbar verletzte, 50 bis 60 Centimeter lange Schlange umher schleiche und diese von zwei Katzen angegriffen würde.

Die angerückte Patrouille der Polizei Basel-Landschaft konnte das verletzte Tier schliesslich mit Hilfe von Anwohnern einfangen. Der Reptilien-Sachverständige der Polizei Basel-Landschaft stellte anschliessend fest, dass es sich beim eingefangenen Tier um eine nicht einheimische, ungiftige, rund 50 Centimeter lange Strumpfband-Natter handelt.

Das Tier war an mehreren Orten aus nicht restlos geklärten Gründen stark verletzt und musste nach Rücksprache mit dem Kantonalen Veterinäramt anschliessend in einer Tierpraxis eingeschläfert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile