Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 582 - Allschwil: Frau angefahren und verletzt: die Polizei sucht Zeugen

582 - Allschwil: Frau angefahren und verletzt: die Polizei sucht Zeugen

16.07.2009
Im Bereich des Fussgängerstreifens bei der Einmündung von der Baslerstrasse nach rechts in den Grabenring in Allschwil BL ereignete sich am Mittwoch Nachmittag, 15. Juli 2009, gegen 14.15 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einer Fussgängerin. Die 67-jährige Fussgängerin wurde dabei verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
 
Ein 80-jähriger Autofahrer war auf der Baslerstrasse in Fahrtrichtung Allschwil-Dorf unterwegs und bog nach rechts in den Grabenring ein. Im Bereich des dortigen Fussgängerstreifens kam es dann – trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung des Autos – zur Kollision mit der Fussgängerin, welche die Fahrbahn genau in diesem Moment von rechts nach links überqueren wollte. Die Frau wurde durch das Auto frontal erfasst und musste mit Verdacht auf Frakturen durch die Sanität Basel ins Spital eingeliefert werden.
 
Da bezüglich Unfallhergang Unklarheiten bestehen und nicht restlos sicher ist, ob sich die Frau zum Zeitpunkt der Kollision auf oder neben dem Fussgängerstreifen befand, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Hinweise bitte an die Alarmzentrale in Liestal, Telefon 061 926 35 35. 

Weitere Informationen.

Fusszeile