Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 579 - Diegten A2: Selbstunfall mit Wohnwagen führt zu Folgeunfall mit zwei Verletzten

579 - Diegten A2: Selbstunfall mit Wohnwagen führt zu Folgeunfall mit zwei Verletzten

08.08.2010
Heute Sonntag, 8. August 2010, um 07.55 Uhr, verursachte der Lenker eines Personenwagens mit Wohnwagen auf der Autobahn A2 bei Diegten BL einen Selbstunfall, der zu Verkehrsbehinderungen und einem Folgeunfall führte.
Ein 50-jähriger Mann fuhr mit seinem Personenwagen samt Wohnwagen in Richtung Basel. Im Ober-burgtunnel geriet der Wohnanhänger ins Schlingern. Als er der Anhänger stabilisieren wollte, verlor er die Kontrolle über die Fahrzeugkombination und touchierte die Tunnelwand. Dadurch kippt der Wohn-wagen um und kam auf dem Normalstreifen zum Stillstand.
Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt, jedoch kam es zu Verkehrsbehinderungen und kurze Zeit später zu einem Folgeunfall zwischen zwei Personenwagen, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Sie mussten durch die Sanität Liestal ins Spital überführt werden. Durch die beiden Unfälle ent-stand grosser Rückstau, zeitweise musste der Belchentunnel gesperrt werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile