Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 575 - Liestal/Ganzer Kanton BL: Fast keine Probleme wegen Wintereinbruch

575 - Liestal/Ganzer Kanton BL: Fast keine Probleme wegen Wintereinbruch

27.12.2014
Die ersten Schneefälle dieses Winters bis in die Niederungen und die damit verbundenen, teilweise schneebedeckten Strassen am Samstag Morgen, 27. Dezember 2014, sorgten im Kanton Basel-Landschaft bislang nicht für Verkehrsprobleme. Der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft wurde bis um 11.00 Uhr kein einziger  schneebedingter Verkehrsunfall gemeldet.


Derweil kam es auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern, zwischen den Anschlüssen Arisdorf BL und dem Belchentunnel, wiederholt zu stockendem Verkehr und Stau. Gründe waren das generell hohe Verkehrsaufkommen, teilweise schneebedeckte Strassen auf der Mittelland-Seite des Belchentunnels sowie Unfälle im Mittelfeld (Autobahn A1), welche dort zu Staus führten.

Auf dem Gebiet des Kantons Basel-Landschaft war die Autobahn A2 indes schneefrei, nass und normal befahrbar. Aus Sicherheitsgründen mussten die Tunnels Arisdorf und Belchen in Fahrtrichtung mehrmals kurzzeitig geschlossen werden; das Umleitungsmanagement via A3/Verzweigung Birrfeld ab der Verzweigung Augst BL war aktiviert.
Da auch in den kommenden Tagen mit winterlichen Strassenverhältnissen und vor allem auch mit sehr tiefen Temperaturen zu rechnen ist, empfiehlt die Polizei Basel-Landschaft den Automobilistinnen und Automobilisten, die Fahrweise stets den Wetterbedingungen anzupassen. Und: auch wenn es dafür in der Schweiz gesetzlich keine Vorschrift gibt, empfiehlt die Polizei die Montage von Winterreifen. 

Weitere Informationen.

Fusszeile