Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 573 - Reinach: Mutmasslicher Einbrecher durch Diensthund gefasst

573 - Reinach: Mutmasslicher Einbrecher durch Diensthund gefasst

23.12.2014

Die Polizei Basel-Landschaft konnte am frühen Dienstagmorgen, 23. Dezember 2014, gegen 03.40 Uhr, an der Sternenhofstrasse in Reinach einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen. Der Mann hatte zuvor ein Fahrzeug entwendet. Er kommt für weitere Delikte infrage. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein Strafverfahren eröffnet.



Am Dienstagmorgen, 23. Dezember 2014, um 03.15 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft eine Einbruchmeldung ein. Mehrere Patrouillen rückten umgehend aus und umstellten den Tatort an der Sternenhofstrasse in Reinach. Bei der Durchsuchung des Gebäudes konnte der Diensthund "Yazz" (Malinois) einen mutmasslichen Einbrecher stellen. Der 37-jährige Rumäne hielt sich im Obergeschoss des Gebäudes versteckt und konnte schliesslich durch die Polizei festgenommen werden. Für den Diensthund war es der erste Ernsteinsatz nach dem bestandenen Einsatztest.
Deliktsgut sichergestellt
Im Zuge der Nachfahndung konnte unweit des Tatortes ein Fahrzeug festgestellt werden. Gemäss dem derzeitigen Kenntnisstand hatte der 37-jährige Mann das Fahrzeug zuvor entwendet. Im Fahrzeuginnern stellte die Polizei mutmassliches Deliktsgut im Wert von mehreren Tausend Franken fest. Der mutmassliche Einbrecher kommt für weitere Vermögensdelikte infrage. Weitere Ermittlungen sind im Gang.
Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein Strafverfahren eröffnet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile