Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 572 - Reinach: Autobrand in der Einstellhalle: niemand verletzt

572 - Reinach: Autobrand in der Einstellhalle: niemand verletzt

23.12.2014
In der Einstellhalle eines Grossverteilers an der Austrasse in Reinach BL geriet am Montag Abend, 22. Dezember 2014, gegen 19.00 Uhr, ein Personenwagen, der kurz zuvor eingefahren war, in Brand.
Zwei Drittpersonen hatten rasch geistesgegenwärtig realisiert, dass mit dem Auto etwas nicht Ordnung ist (es stank nach Rauch und tropfte), und konnten in der Folge mit zwei Feuerlöschern den Brandausbruch im Motorenraum rasch und erfolgreich bekämpfen. Dennoch kam es vorübergehend zu einer starken Rauchentwicklung mit entsprechender Geruchsbelästigung. Verletzt wurde niemand.
Die kurze Zeit später angerückte Stützpunkt-Feuerwehr Reinach, unterstützt durch die Berufsfeuerwehr Basel (mit einem Grosslüfter), hatte die Lage schnell unter Kontrolle und sorgte dafür, dass die Einstellhalle rasch und professionell vom Rauch befreit wurde.
Der Personenwagen wurde beschädigt; die Brandursache war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit technischer Natur.
Neben der Polizei Basel-Landschaft und den erwähnten Feuerwehren waren zusätzlich das Feuerwehr-Inspektorat Basel-Landschaft sowie die Sanität Käch vor Ort. Für die Dauer der Lösch-, Entlüftungs- und auf Aufräumarbeiten kam es im Bereich der Austrasse und der Baselstrasse vorübergehend zu Sperrungen und lokalen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Fusszeile