553 - Pratteln/A2: Mit 2,03 Promille Unfall verursacht und abgehauen

08.08.2008

Am Donnerstag, 7. August 2008, um 21.53 Uhr, ereignete sich auf der Autobahnraststätte in Pratteln BL, Fahrtrichtung Basel, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Verletzt wurde niemand.



Ein 44-jähriger polnischer Personenwagenlenker kollidierte bei der Raststätte mit einem parkierten Personenwagen. Um unerkannt zu bleiben, fuhr er anschliessend ohne Licht in Richtung Autobahneinfahrt davon. Anwesende Zeugen notierten geistesgegenwertig das Kennzeichen und teilten dieses der Polizei Basel-Landschaft mit.
Im Zuge einer Fahndung konnte ein Alarmpikett der Kantonspolizei Basel-Stadt den gesuchten Personenwagen samt Lenker im Kleinbasel anhalten und kontrollieren. Bei dem Lenker wurde ein Atemalkoholwert von 2,03 Promille festgestellt. Der ausländische Führerausweis wurde ihm durch die Polizei Basel-Landschaft sofort aberkannt. Der Fahrzeuglenker wird an das zuständige Statthalteramt verzeigt und muss mit einer Geldbusse in unbekannter Höhe rechnen.