Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 538 - Therwil: Polizist tätlich angegriffen und verletzt

538 - Therwil: Polizist tätlich angegriffen und verletzt

31.12.2015
In der Nacht auf Donnerstag, 31. Dezember 2015, gegen Mitternacht, wurde an der Oberwilerstrasse in Therwil BL ein Polizist der Polizei Basel-Landschaft im Rahmen einer Kontrolle tätlich angegangen und verletzt. Der Täter konnte angehalten werden.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen wollte die Polizeipatrouille einen Mann kontrollieren, der wiederholt als Fussgänger mitten auf der Strasse lief und somit nicht nur für gefährliche Situationen sorgte, sondern auch den Verkehr in Fahrtrichtung Therwil-Zentrum aufhielt. Nachdem der Mann die polizeiliche Aufforderung, auf dem Trottoir zu gehen, wiederholt missachtet hatte und ein drittes Mal auf die Strasse hinausgelaufen war, nahm ihn ein 30-jähriger Polizist am Arm, um ihn auf das Trottoir zurückzuführen und mit ihm dort in Ruhe zu sprechen.
Doch dazu kam es nicht. Der Mann, ein 51-jährige Schweizer, drehte sich um und schlug dem Polizisten unvermindert die Faust ins Gesicht. Der Polizist, der im Gesicht blutete, begab sich im weiteren Verlauf ins Spital, wo zumindest keine gravierenden Verletzungen diagnostiziert werden mussten. Der Täter wurde angehalten und verhielt sich in der Folge anständig; ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,70 Promille.
Der 51-jährige Schweizer wurde noch einer vorübergehenden Festnahme noch in der Nacht wieder entlassen und wird entsprechend an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Weitere Informationen.

Fusszeile