Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 519 - Böckten: Autofahrer nach Auffahrkollision geflüchtet: die Polizei sucht ein rotes Fahrzeug und Zeugen

519 - Böckten: Autofahrer nach Auffahrkollision geflüchtet: die Polizei sucht ein rotes Fahrzeug und Zeugen

25.07.2011
Am Freitagvormittag, 22. Juli 2011, gegen 11.00 Uhr, ereignete sich in Böckten BL, in der Hauptstrasse in Fahrtrichtung Sissach BL, ein Auffahrunfall zwischen zwei  Personenwagen. Verletzt wurde niemand. Weil ein Unfallbeteiligter Fahrerflucht beging, sucht die Polizei Basel-Landschaft nun ein rotes Fahrzeug sowie allfällige Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein ortsunkundiger Lenker im Kolonnenverkehr in Richtung Sissach unterwegs und übersah auf der Höhe der „Schwarzen Brücke“, dass ein Auto vor ihm bremsen musste. Folglich kam es zu einer Auffahrkollision. Als der ortsunkundige Lenker (Verursacher) die Polizei avisieren wollte, stieg der andere Beteiligte wieder in sein Fahrzeug und fuhr, ohne seine Angaben zu hinterlassen, in Richtung Sissach davon.

Bei diesem Fahrzeug dürfte es sich um einen roten Chrysler Voyager oder einen roten Chevrolet handeln; am Steuer sass ein 40- bis 45-jähriger Mann mit blonden, kurzen Haaren. Sachdienliche Hinweise zum Fahrzeug, zur Person und/oder zum Unfall generell sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile