Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 517 - Liestal: Selbstunfall endete glimpflich - Schutzengel fuhr mit

517 - Liestal: Selbstunfall endete glimpflich - Schutzengel fuhr mit

24.07.2008
Glück im Unglück hatte eine 19-jährige Schweizerin am späten Mittwoch Abend, 23. Juli 2008, bei einem spektakulären Selbstunfall in Liestal. Die junge Frau war um 23.51 Uhr mit einem Personenwagen auf der Seltisbergerstrasse abwärts in Richtung Liestal-Zentrum unterwegs. Auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 41 kam die Lenkerin mit dem Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen rechts von der Strasse ab, kollidierte zunächst mit einer Strassenlampe und einem Briefkasten, durchfuhr dann eine Rabatte, prallte frontal in einen Hydranten, knickte mit dem Auto einen armdicken Baum und kam schliesslich nach rund 18 Metern auf einem nahen Hausplatz zum Stillstand.
Die Autofahrerin, welche alleine unterwegs war, hatte einen Schutzengel, blieb unverletzt, begab sich aber nach dem Unfall selbständig zur Kontrolle ins Spital. Am Fahrzeug sowie an der Umgebung entstand hoher Sachschaden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile