513 - Liestal: Michel Meier wird Leiter Lage- und Informationszentrum der Polizei Basel-Landschaft

18.12.2015
Der Polizei Basel-Landschaft ist es gelungen, die vakante Stelle des Leiters des Lage- und Informationszentrums (LIZ) mit einem ausgewiesenen und sehr erfahrenen Fachspezialisten zu besetzen. Der 40-Jährige Michel Meier wird die Stelle als Leiter des LIZ und im Range eines Hauptmanns per 1. Januar 2016 zunächst mit einem 60%-Pensum und ab dem 1. April 2016 mit einem Vollzeitpensum übernehmen.

Beruflich war Michel Meier mehrere Jahre bei einer Grossbank im Bereich IT Risk tätig, bevor er 2009 zur IT Forensik-Abteilung der Kantonspolizei St. Gallen wechselte, wo er bis Januar 2012, zuletzt als Stv. Chef Lage, tätig war. Von Februar 2012 bis September 2015 arbeitete Michel Meier als Chef Informationsmanagement und Offizier der Sicherheitspolizei bei der Kantonspolizei Zürich und war dort u.a. für den Aufbau und die Führung des gesamtbetrieblichen Lagezentrums, die hauptabteilungsübergreifende Einsatzplanung sowie den Betrieb der Führungsräume und der mobilen Einsatzzentralen zuständig.

Seit September 2015 ist Michel Meier für die Kantonspolizei St. Gallen als selbstständiger Pro-jektleiter im Bereich „Digitale Ermittlungen und Analyse“ tätig.

Die Polizei Basel-Landschaft ist davon überzeugt, dass Meier mit seinem Fachwissen und seinen Erfahrungen einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung der Polizei Basel-Landschaft leisten wird.
Bild Legende: