Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 507 - Liestal: Feuerwehreinsatz im Kantonsspital

507 - Liestal: Feuerwehreinsatz im Kantonsspital

21.07.2008
In der Nacht auf Montag, 21. Juli 2008, sorgte eine starke Rauchentwicklung im Operationstrakt des Kantonsspitals Liestal für einen Feuerwehreinsatz. Um 02.48 Uhr war die entsprechende Meldung eingegangen. In einem OP-Vorbereitungszimmer im zweiten Obergeschoss überhitzte wegen eines technischen Defekts der Handtuchofen. Dadurch wurden einige Handtücher angesengt, was zu einer starken Rauchentwicklung führte.
 
Verletzt wurde niemand; zum Zeitpunkt des Defektes des Handtuchofens hatte sich niemand im Operationstrakt befunden.
 
Der stark verrauchte Operationstrakt wurde durch die Betriebsfeuerwehr des Kantonsspitals (10 Personen/1 Fahrzeug), unterstützt durch die Stützpunkt-Feuerwehr Liestal (12 Personen/4 Fahrzeuge), kräftig gelüftet. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von mehreren 1000 Franken.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile