Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 503 - Liestal: Mann beraubt – Die Polizei sucht Zeugen und setzt eine Belohnung von 2000 Franken aus

503 - Liestal: Mann beraubt – Die Polizei sucht Zeugen und setzt eine Belohnung von 2000 Franken aus

24.07.2012
Am Freitagnachmittag, 20. Juli 2012, gegen 14.45 Uhr, wurde in der Unterführung beim Bahnhofplatz in Liestal BL ein 49-jähriger Mann von zwei Unbekannten beraubt. Verletzt wurde niemand, die Polizei sucht Zeugen.

Die bisherigen Ermittlungen durch die Polizei Basel-Landschaft ergaben, dass der 49-jährige Deutsche vom Bahnhofplatz in die Unterführung zum Perron in Richtung Basel ging. In der Unterführung wurde der Mann von einem Unbekannten angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Während das Opfer die Zigaretten hervorholen wollte, hielt ihm eine zweite Person von hinten ein Messer an den Hals und verlangte die Herausgabe des Portemonnaies. Nachdem die beiden Männer das Portemonnaie geraubt hatten, flüchteten sie getrennt voneinander in Richtung Bahnhofplatz bzw. in Richtung Oristal.

Gesucht wird:
  1. Unbekannter, männlich, 170-175 cm gross, normale Statur, weisse Hautfarbe, rundliches Gesicht, dunkle Augen (evt. dunkelbraun), Dreitagebart, er trug einen schwarzen Pullover mit Kapuze, dunkle Hosen, evt. Jeans, weisse Sportschuhe, sprach regionalen Dialekt mit osteuropäischem Akzent.
Zur zweiten, männlichen Person können keine weiteren Angaben gemacht werden, da das Opfer sie zu keinem Zeitpunkt sehen konnte.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal in Verbindung zu setzen, Telefon 061 553 35 35. Für Hinweise, welche zur Ermittlung der Täterschaft führen, ist eine Belohnung von 2000 Franken ausgesetzt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile