Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 490 - Aesch: Mann nach Sturz in Birs gestorben

490 - Aesch: Mann nach Sturz in Birs gestorben

14.07.2008
Am Sonntag Nachmittag, 13. Juli 2008, kurz vor 17.00 Uhr, stürzte auf der Höhe der  Überbauung Birspark in Aesch BL ein Mann in die Birs; gemeldet wurde dieser Vorfall von einem Jogger, der zunächst am Mann vorbei gelaufen war und kurz darauf hinter sich ein "Platschen" gehört hatte.
Die sofort angerückte Feuerwehr Aesch konnte den birsabwärts, in Richtung Nepomuk-Brücke (Kantonsgrenze BL/SO) treibenden Körper kurze Zeit später - rund 350 Meter unterhalb des Ortes, wo der Mann in die Birs gestürzt war - bergen. Nach der Bergung konnte nur noch der Tod festgestellt werden.  Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 60-jährigen, in der Region wohnhaft gewesenen Schweizer.
Der Grund, weshalb der Mann in die Birs stürzte, ist noch völlig unklar. Es gibt jedoch keinerlei Hinweise auf einen gewaltsamen Tod oder die Einwirkung einer Drittperson. Weitere Abklärungen sind im Gang.

Weitere Informationen.

Fusszeile