Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 486 - Liestal: Fussgänger angefahren: silberfarbenes Auto und Zeugen gesucht

486 - Liestal: Fussgänger angefahren: silberfarbenes Auto und Zeugen gesucht

26.11.2015
In der Rheinstrasse in Liestal, auf der Höhe der Einmündung des Eichenwegs, ereignete sich am Donnerstagmorgen, 26. November 2015, gegen 07.30 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger. Der Fussgänger wurde leicht verletzt, die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft überquerte ein 22-jähriger Fussgänger die Rheinstrasse, wurde von einem in Richtung Liestal-Zentrum fahrenden Personenwagen am linken Bein erfasst und stürzte zu Boden. Der Fussgänger begab sich selbständig zum Arzt, wo Prellungen und Schürfungen diagnostiziert wurden.

Der Autofahrer hielt nach der Kollision an, begab sich zum Fussgänger, erkundigte sich nach seinem Wohlergehen und gab ihm, weil er angeblich im Stress gewesen sei, eine Handynummer. Diese stellte sich dann im weiteren Verlauf als falsch heraus.

Gemäss dem Fussgänger handelte es sich beim Autofahrer um einen 40- bis 50-jährigen, ca. 160 cm grossen Mann mit fester Statur und Schnauz. Der Mann sprach gebrochen Deutsch, fuhr ein silberfarbiges Auto (vermutlich einen Audi) und trug dunkle Kleider. Die Polizei sucht nun den beschriebenen Autofahrer sowie allfällige Zeugen. Anlaufstelle für Hinweise ist die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile