Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 477 - Nenzlingen: Spektakulärer Selbstunfall endet im Garten und fordert drei Verletzte: die Polizei sucht Zeugen

477 - Nenzlingen: Spektakulärer Selbstunfall endet im Garten und fordert drei Verletzte: die Polizei sucht Zeugen

10.07.2011
Am Samstag Abend, 9. Juli 2011, gegen 19.50 Uhr, ereignete sich in Nenzlingen BL, in der Baselstrasse (Kantonsstrasse) in Fahrtrichtung Laufen BL, ein Selbstunfall eines Personenwagens. Dabei wurden drei Personen verletzt.
Eine 21-jährige, in der Region wohnhafte Lenkerin (Nationalität Schweiz) verlor beim Ortseingang von Nenzlingen aus noch nicht restlos geklärten Gründen die Herrschaft über ihren Personenwagen und kam ins Schleudern. Nach einer Schleuderfahrt durch das rechts an die Fahrbahn angrenzende Wiesland prallte der Personenwagen heftig gegen eine Gartenmauer und kam schliesslich im Garten vor einer Liegenschaft zum Stillstand. Zuvor war es noch zu einer Kollision mit einer Wärmepumpenanlage gekommen.
Durch die heftige Kollision zogen sich die Fahrzeuglenkerin, ihre gleichaltrige Beifahrerin und der 25-jährige Mitfahrer auf dem Rücksitz zum Teil erhebliche Verletzungen zu. Alle drei Fahrzeuginsassen mussten durch die Sanitäten Käch und Paramedic ins Spital eingeliefert werden. Bei der Fahrzeuglenkerin wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Am Personenwagen (Totalschaden), am Garten sowie an der Wärmepumpenanlage entstanden beträchtliche Schäden. Zwei Hunde, welche sich auf dem Rücksitz des Autos befunden hatten, blieben unverletzt. Die Verkehrsbehinderungen hielten sich in Grenzen.
Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Sachdienliche Angaben zum Unfallhergang sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile