Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 476 - Liestal: 2,5-Meter-Boa Constrictor ausgesetzt: die Polizei sucht Zeugen

476 - Liestal: 2,5-Meter-Boa Constrictor ausgesetzt: die Polizei sucht Zeugen

27.10.2014
Am Mittwoch Morgen, 15. Oktober 2014, zwischen 07.45 Uhr und 08.15 Uhr, wurde vor einer Kleintierklinik in Liestal, auf der Sitzbank vor der Eingangstür, eine Schlange in einer Plastikbox ausgesetzt. Bei der Schlange handelt es sich um eine ca. 2,5 Meter lange Boa Constrictor (ungiftige Würgeschlange).

Die Plastikbox war mit rot/weissem Klebeband mit der Aufschrift „albert winaco“ zugeklebt. Auf der Plastikbox war ein von Hand geschriebener Zettel mit dem Text „Dieses Tier wurde gestern in Liestal gefunden, bitte leiten sie es doch an die Zuständigen weiter“ und dem Hinweis „Vorsicht aggressiv“ angebracht.

Bislang konnte das Tier nicht zugeordnet werden. Daher sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen respektive Personen, welche allenfalls Angaben zu dieser Schlange machen können. Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile