Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 471 - Diegten: Alkoholisierter Junglenker fährt mit Vaters Auto querfeldein

471 - Diegten: Alkoholisierter Junglenker fährt mit Vaters Auto querfeldein

07.07.2008
Am Freitag abend, 4. Juli 2008, gegen 19.45 Uhr, kam auf der Verbindungsstrasse zwischen Känerkinden BL und Diegten BL ein mit vier jungen Männern besetzter Personenwagen (Geländewagen) von der Strasse ab. Die Insassen hatten Glück im Unglück.
 
Der 22-jähriger Autolenker (Schweizer), seit knapp zwei Monaten im Besitz des Führerausweises, war mit drei Kollegen im Alter von 17, 19 und 22 Jahren zwischen Känerkinden und Diegten in Fahrtrichtung Diegten unterwegs. In der Rechtskurve oberhalb des Giesshofs verlor der Lenker aus noch nicht restlos geklärten Gründen die Herrschaft über das Auto. Das Fahrzeug kam von der Strasse ab, geriet in eine angrenzende Wiese und fuhr dort rund 60 Meter weit bis zum Giesshof. Der Lenker wollte in der Folge zurück auf die Strasse nach Diegten, das Auto steckte jedoch in einem Zaun fest.
 
Der 22-jährige Mitfahrer wurde verletzt und musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Ein beim Fahrzeuglenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Er musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben und wird verzeigt. Weitere Abklärungen sind im Gang.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile