Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 465 - Therwil: Auffahrkollision fordert zwei Verletzte

465 - Therwil: Auffahrkollision fordert zwei Verletzte

12.11.2015
Am Mittwoch, 11. November 2015, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich auf der Ringstrasse in Therwil eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Zwei Personen erlitten dabei Verletzungen.

Am Mittwochnachmittag, 11. November 2015, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich auf der Ringstrasse in Therwil eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 40-jähriger Autolenker auf der Ringstrasse in Richtung Mühlemattstrasse. Auf Höhe eines Fussgängerstreifens bremste der Autolenker ab, um einem Fussgänger den Vortritt zu gewähren. Ein nachfolgender 50-jähriger Autolenker bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr gegen das Heck des stehenden Personenwagens. Durch die Kollision wurde das vordere Fahrzeug nach vorne geschoben und es kam zu einer weiteren Kollision mit einem 82-jährigen Mann, der sich mittlerweile auf dem Fussgängerstreifen befand.

Der Fussgänger stürzte zu Boden und erlitt Verletzungen. Er musste durch die Sanität Käch in ein Spital gebracht werden. Ein 38-jähriger Mitfahrer im vorderen Auto klagte über Nackenschmerzen und wurde ebenfalls zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Weitere Informationen.

Fusszeile