Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 455 - Lausen: Auto landet nach Selbstunfall im Bachbett: niemand verletzt

455 - Lausen: Auto landet nach Selbstunfall im Bachbett: niemand verletzt

10.10.2014
In der Ramlinsburgerstrasse in Lausen BL ereignete sich am Freitag Morgen, 10. Oktober 2014, gegen 07.00 Uhr, ein spektakulärer Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 21-jähriger Autofahrer (ein in der Region wohnhafter Schweizer) von Ramlinsburg BL kommend in Fahrtrichtung Lausen-Zentrum unterwegs. Kurz vor der Ortstafel sah der Autofahrer gemäss eigenen Angaben von rechts einen Fuchs, der auf die Fahrbahn lief.

Dadurch wurde der Autofahrer abgelenkt, fuhr in der leichten Rechtskurve geradeaus und verlor die Herrschaft über den Personenwagen. Das Auto kam schliesslich auf dem Dach liegend im angrenzenden Bachbett zum Stillstand.

Der Autofahrer hatte Glück im Unglück, blieb unverletzt, kam mit dem Schrecken davon und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Das Auto wurde stark beschädigt und musste mit einem Kranwagen geborgen und abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile