Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 381 - Liestal: Regierungsrat erhielt Couvert mit weissem Pulver: Abklärungen im Gang

381 - Liestal: Regierungsrat erhielt Couvert mit weissem Pulver: Abklärungen im Gang

28.08.2014
Der Baselbieter Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli, Vorsteher der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion (BKSD) Basel-Landschaft, hatte am Donnerstag, 28. August 2014, früher Nachmittag, einen anonymen Drohbrief mit verdächtigem weissem Pulver in seiner Post. Das Pulver wurde durch die Chemiewehr Baselland (ABC-Wehr) gesichert. Verletzt wurde niemand.
Sechs Personen, welche mit dem Pulver in Kontakt kamen (darunter Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli), wurden fachgerecht behandelt. Die Räume wurden dekontaminiert und am Abend wieder freigegeben. Betriebliche Auswirkungen gab es keine.
Um was es sich beim weissen Pulver konkret handelt, steht noch nicht fest und ist Gegenstand von laufenden Untersuchungen. Das Resultat dieser Untersuchungen liegt frühestens im Verlauf des morgigen Freitags, 29. August 2014 (frühestens Mittag), vor.
Entsprechende Abklärungen und Ermittlungen, auch bezüglich Absender, sind im Gang. Der Absender oder die Absenderin des Couverts hat mit entsprechenden straf- und zivilrechtlichen Konsequenzen zu rechnen.

Weitere Informationen.

Fusszeile