378 - Liestal/ganzer Kanton BL: Während der Euro ist die mobile Polizeipräsenz so hoch wie noch nie. Zahlreiche Polizeiposten bleiben in der Euro-Zeit geschlossen

26.05.2008

Während der Euro 08 gilt im Kanton Basel-Landschaft eine besondere Einsatzorganisation. Dabei wird die Polizeipräsenz so hoch sein wie noch nie zuvor. Parallel dazu bleiben zahlreiche Polizeiposten geschlossen. Die Sicherheit der Bevölkerung wird jederzeit gewährleistet sein.



An den spielfreien Tagen sind die Polizei-Stützpunkte in Binningen, Laufen, Liestal, Muttenz, Reinach und Sissach sowie der Polizeiposten Pratteln von 08.30 -12.00 Uhr sowie von 14.00 - 17.30 Uhr geöffnet. An den Spieltagen (7./11./15./19./21. und 25.6.) sind die Stützpunkte in Reinach und Liestal sowie der Polizeiposten Pratteln zwischen 08.00 und 12.00 Uhr sowie zwischen 14.00 und 18.00 Uhr bedient. Die vier weiteren Stützpunkte bleiben an den Spieltagen geschlossen. Die übrigen 19 Polizeiposten, darunter etliche Einzelposten mit generell eingeschränkten Öffnungszeiten, bleiben ab Montag, 2. Juni 2008, bis und mit Sonntag, 29. Juni 2008, geschlossen.
Die Polizei Basel-Landschaft legt in diesem Zusammenhang grossen Wert auf die folgenden Feststellungen:

- Die mobile Polizeipräsenz im Kanton Basel-Landschaft wird im gesamten Monat Juni so hoch sein wie noch nie zuvor. Daher wird die Polizei jederzeit in der Lage sein, in dringenden oder wichtigen Fällen umgehend auf die Bedürfnisse der Bevölkerung einzugehen. Es gibt für die Bevölkerung keine Veranlassung, sich weniger sicher zu fühlen.

- Telefonisch ist die Polizei genau gleich wie immer erreichbar. Das heisst: Der Weg zur Polizei ist nie weiter als bis zum nächsten Telefon. Bei jedem Polizeiposten/Polizeistützpunkt steht wie gewohnt eine Gegensprechanlage zur Verfügung, mit welcher per Knopfdruck eine sofortige Verbindung zur Alarmzentrale hergestellt wird.