Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 376 - Pratteln/Autobahn A22: Autofahrerin bei Selbstunfall verletzt

376 - Pratteln/Autobahn A22: Autofahrerin bei Selbstunfall verletzt

14.09.2015
Auf der kantonalen Autobahn A22 bei Pratteln BL, im Bereich Hülften, ereignete sich am Montagvormittag, 14. September 2015, gegen 10.15 Uhr, ein spektakulärer Selbstunfall. Dabei wurde eine Person verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war eine 35-jährige Frau mit einem Personenwagen in Richtung Autobahn A2 unterwegs. Dabei verursachte sie im Bereich Hülften der Kantonalen Autobahn A22 (Gemeindegebiet Pratteln) aus noch unbekannten Gründen einen Selbstunfall. Durch die Kollision mit der linksseitigen Fahrbahn-Leiteinrichtung riss es beim Auto das vordere linke Rad ab. Dadurch verlor die Frau die Kontrolle über das Fahrzeug, welches sich um 180 Grad drehte und schliesslich entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Die Frau zog sich bei diesem Selbstunfall Verletzungen zu und musste in der Folge durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die A22 wegen des langen Rückstaus phasenweise bereits ab dem Anschluss Liestal in Richtung Pratteln gesperrt und der Verkehr entsprechend umgeleitet werden. Die Unfallstelle war um 11.15 Uhr geräumt und die A22 ab dann wieder normal befahrbar. Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile