370 - Zwingen: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen fordert einen Verletzten; Stau im Feierabendverkehr im Laufental

24.05.2008
Am Freitag Abend, 23. Mai 2008, kurz nach 17.00 Uhr, überquerte in Zwingen BL eine Familie den Fussgängerstreifen im Gebiet Reckholder.
Um der Familie im Feierabendverkehr das Überqueren des Fussgängerstreifens zu ermöglichen, hielt ein in Richtung Basel fahrender Personenwagen direkt vor dem Fussgängerstreifen an. Auch das nachfolgende Auto sowie ein dahinter folgendes Motorrad - sowie ein weiterer Personenwagen hinter dem Motorrad - hielten bis zum Stillstand an. Ein weiteres Auto, dessen 26-jähriger Lenker einen Moment abgelenkt war, bemerkte die vor ihm stehenden Fahrzeuge zu spät und krachte fast ungebremst in den vor ihm stehenden Personenwagen.
Das gerammte Auto wurde in das vor ihm stehende Motorrad gestossen und brachte dieses zu Fall. Der 16-jährige Töfffahrer wurde ab dem Motorrad geschleudert und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste durch die Sanität Paramedic ins Spital eingeliefert werden.
Zudem wurde das Motorrad durch die Wucht des Aufpralls in den vor ihm stehenden Personenwagen gestossen. Der Autofahrer, welcher am Fussgängerstreifen korrekt angehalten hatte, bekam vermutlich den Unfall hinter ihm nicht mit und setzte seine Fahrt fort. Während der Tatbestandsaufnahme und bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge kam es zeitweise zu empfindlichen Behinderungen im Strassenverkehr. Zwei Autos und das Motorrad mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich.