358 - Ettingen: Schwerer Verkehrsunfall fordert einen Verletzten – Die Polizei sucht Zeugen

22.05.2012
Am Montagabend, 21. Mai 2012, gegen 19.45 Uhr, ereignete sich in Ettingen BL ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 73-jähriger Mann wurde schwer verletzt. Die Hofstettenstrasse musste für rund viereinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 73-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Hauptstrasse in Ettingen BL in Richtung Hofstetten SO. Auf der Hauptstrasse kollidierte der Lenker mit einem Blumentrog, der auf dem rechtsseitigen Trottoir stand. Der Mann fuhr dennoch zirka einen Kilometer weiter, bevor es aus bislang unbekannten Gründen auf der Hofstettenstrasse in einer Linkskurve erneut zu einer Kollision mit der Leitplanke kam. Nach weiteren rund 50 Metern und einer erneuten Kollision mit dem Brückengeländer kam das Fahrzeug schliesslich zum Stillstand. Beim Unfall zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Er musste durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert werden.

Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Im Einsatz vor Ort standen zusätzlich die Feuerwehren Ettingen und Hofstetten, die Sanität Käch sowie die Polizei Basel-Landschaft.

Während den aufwändigen Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Hofstettenstrasse für rund viereinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise zum genauen Unfallhergang machen können werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft zu melden, Telefon 061 553 35 35.
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende: