Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 357 - Laufen: Asylant schlägt mit Eisenstange auf fahrende Fahrzeuge ein

357 - Laufen: Asylant schlägt mit Eisenstange auf fahrende Fahrzeuge ein

19.05.2008
Am Montag morgen, 19. Mai 2008, um 07.14 Uhr, ging in der Alarmzentrale der Polizei Basel-Landschaft ein Notruf ein mit der Mitteilung, dass in Laufen BL an der Brislachstrasse ein nur mit den Unterhosen bekleideter Mann mit einer Eisenstange auf fahrende Personenwagen einschlagen würde.

Die Person konnte in der Folge durch die angerückte Polizei Basel-Landschaft angehalten werden. Es handelt sich um einen 26-jährigen irakischen Asylbewerber, der in Laufen in einer Asylbewerberunterkunft angemeldet ist. Wegen seines renitenten Verhaltens musste bei der Anhaltung Pfefferspray eingesetzt werden.

Die Abklärungen ergaben, dass der Mann mit einer Eisenstange auf fahrende Personenwagen eingeschlagen hatte. In zwei Fällen ging die Frontscheibe zu Bruch, in einem Fall wurde eine Seitenscheibe zerschlagen. Zwei Personen, welche je ein Auto lenkten, wurden verletzt: ein 58-jähriger Mann erlitt durch Glassplitter Schnittverletzungen an der Hand und im Gesicht, eine 29-jährige Frau erlitt eine Gehörschädigung (Pfeifen im rechten Ohr).

Der Asylbewerber befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft, das Statthalteramt Laufen hat gegen ihn ein entsprechendes Strafverfahren eröffnet. Das Motiv dieser Tat ist zur Stunde unklar und wird abgeklärt.

Da sich zur Tatzeit diverse Schüler auf ihrem Schulweg befanden und eine Schülerin in einem Fahrzeug sass, welches beschädigt wurde, wurden die Rektoren der Sekundarschule Laufen sowie des Gymnasiums Laufen orientiert. Sollten sich Schüler/innen melden, welche psychologisch betreut werden müssen, wird mit dem Schulpsychologischen Dienst Laufen Kontakt aufgenommen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile