Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 352 - Pratteln/Autobahn A2: Selbstunfall eines Personenwagens endet glimpflich – niemand verletzt

352 - Pratteln/Autobahn A2: Selbstunfall eines Personenwagens endet glimpflich – niemand verletzt

31.05.2013
Am Freitagmorgen, 31. Mai 2013, gegen 06.50 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2 bei Pratteln ein Selbstunfall einer Personenwagenlenkerin. Die Unfallverursacherin wurde dabei leicht verletzt.

Eine 34-jährige Frau fuhr mit ihrem Personenwagen auf dem zweiten Überholstreifen der Autobahn A2 in Richtung Bern/Luzern. Im Bereich der Ausfahrt Pratteln verlor die Lenkerin die Herrschaft über ihr Fahrzeug. In der Folge fuhr sie nach rechts und überquerte im dichten Morgenverkehr den ersten Überhol- und den Normalstreifen. Schlussendlich fuhr sie mit ihrem Fahrzeug die rechtsseitige Böschung hinauf, kollidierte mit dem Wildschutzzaun und kam auf der Fahrerseite liegend auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Die Lenkerin kam mit dem Schrecken davon und klagte über leichte Rückenschmerzen.

Während der Unfallaufnahme musste der Normalstreifen im Bereich der Unfallstelle teilweise gesperrt werden. Deshalb kam es im Morgenverkehr zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile