Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 352 - Biel-Benken: Zeugenaufruf: Velofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

352 - Biel-Benken: Zeugenaufruf: Velofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

31.08.2015
Am Montag, 31. August 2015, kurz nach 14.00 Uhr, ereignete sich bei der Verzweigung Therwilerstrasse/Flühstrasse in Biel-Benken ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Fahrradlenker. Eine Person erlitt dabei schwere Verletzungen.

Am Montagnachmittag, 31. August 2015, um 14.13 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft die entsprechende Unfallmeldung ein. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand fuhr ein Velofahrer auf der Flühstrasse in Biel-Benken in Richtung Kirchgasse. Bei der Verzweigung Therwilerstrasse kam es aus noch nicht restlos geklärten Gründen zu einer Kollision zwischen dem Velofahrer und einem Personenwagen. Gesichert ist derzeit erst, dass der 76-jährige Autolenker geradeaus in Richtung Leymenstrasse fahren wollte.

Durch die Kollision erlitt der Velofahrer schwere Verletzungen. Er musste durch die Sanität Käch in ein Spital eingeliefert werden. Die Identität des Velofahrers ist derzeit noch unklar. Diesbezüglich sind weitere Abklärungen im Gang.

Im Bereich der Unfallstelle kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Eine lokale Umleitung ist eingerichtet.

Zeugen gesucht
Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal zu melden (061 553 35 35).

Weitere Informationen.

Fusszeile