Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 343 - Birsfelden: Rammbock-Einbruch misslungen: die Polizei sucht Zeugen

343 - Birsfelden: Rammbock-Einbruch misslungen: die Polizei sucht Zeugen

23.05.2011
In der Nacht auf Montag, 23. Mai 2011, gegen 01.50 Uhr, versuchte eine bislang unbekannte Täterschaft in eine Bijouterie an der Hauptstrasse in Birsfelden BL einzubrechen. Der Einbruchversuch in Rammbock-Manier (mit einem entwendeten Personenwagen) misslang jedoch und die Täterschaft entkam unerkannt. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft hatte die Täterschaft versucht, mit einem roten Personenwagen die Eingangstüre der Bijouterie aufzurammen. Nachdem dies (trotz mehrfachen Versuchen) misslungen war, entfernte sich die Täterschaft mit dem roten Fahrzeug vom Tatort – wohlverstanden ohne irgendwelches Deliktsgut. Das beschädigte Auto wurde kurze Zeit später an den Rheinparkstrasse in Birsfelden aufgefunden und sichergestellt. Das Fahrzeug, ein roter BMW 316i, war in der Nacht auf Sonntag in Basel gestohlen worden.

Eine durch die Polizei Basel-Landschaft (unterstützt durch die Kantonspolizei Basel-Stadt) sofort eingeleitete Fahndung verlief bis zur Stunde erfolglos. Bei der Täterschaft soll es sich um mindestens zwei Personen gehandelt haben. Verletzt wurde niemand. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. Am Tatort blieben mehrere Fahrzeugteile zurück.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile