Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 341 - Allschwil: Zeugenaufruf: Mann von zwei unbekannten Tätern beraubt

341 - Allschwil: Zeugenaufruf: Mann von zwei unbekannten Tätern beraubt

26.05.2013

Am Samstagmorgen, 25. Mai 2013, kurz nach 11.00 Uhr, wurde am Dürrenmattweg in Allschwil ein Mann von zwei bislang unbekannten Männern beraubt. Das Opfer wurde dabei nicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.



Ein 76-jähriger Mann fuhr mit einem Tram der Linie 6 (BVB) von der Heuwaage in Basel in Richtung Allschwil. Er verliess das Tram bei der Haltestelle Ziegelei und begab sich zu Fuss an seinen Wohnort am Dürrenmattweg. Als er die Liegenschaft betreten wollte, wurde er von einem unbekannten Mann am Handgelenk gepackt und auf Französisch zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Der zweite Täter hielt das Opfer ebenfalls fest. In der Folge entrissen die beiden Männer dem Opfer die Umhängetasche sowie das in der Jacke mitgeführte Portemonnaie. Sie erbeuteten CHF 50.00 und liessen die Tasche und das Portemonnaie zurück. Da-nach verliessen die beiden Männer den Tatort in unbekannte Richtung.
Signalement: Zwei Männer, zirka 20-35 Jahre alt, kurze, dunkle Haare, zirka 160-165 cm gross, Nordafrikanertypen, trugen blaue Jeans und sprachen Französisch.
Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, die Hinweise zu den unbekannten Tätern machen können, sind gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal zu melden (Tele-fon 061 553 35 35).

Weitere Informationen.

Fusszeile