Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 340 - Muttenz: Personenwagen nach Kollision mit Stein umgekippt

340 - Muttenz: Personenwagen nach Kollision mit Stein umgekippt

26.05.2013

Am Samstagnachmittag, 25. Mai 2013, gegen 16.20 Uhr, ereignete sich auf der Langjurtenstrasse in Muttenz ein Selbstunfall eines Personenwagens. Verletzt wurde niemand.



Eine 30-jährige Frau fuhr mit ihrem Personenwagen vom „Sulzchopf“ herkommend durch die Zinggibrunnstrasse in Richtung Muttenz-Dorf. Auf der Höhe der Liegenschaft Langjurtenstras-se Nr. 10 kreuzte sie ein entgegenkommendes Fahrzeug. Da die Strasse sehr schmal war, wich sie leicht nach rechts ins angrenzende Wiesland aus und stiess dabei gegen einen grös-seren Stein, welcher aufgrund des hohen Grases nicht sichtbar war. In der Folge kippte das Fahrzeug nach links und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Verletzt wurde niemand. Das ausgelaufene Motorenöl musste durch die Stützpunktfeuerwehr Muttenz gebunden werden. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile