Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 337 - Duggingen: Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte: Rega im Einsatz

337 - Duggingen: Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte: Rega im Einsatz

28.08.2016

Auf der Seewenstrasse in Duggingen BL ereignete sich am Sonntagnachmittag, 28. August 2016, kurz vor 15.45 Uhr, eine Frontalkollision zwischen zwei Motorradfahrern. Beide Lenker wurden verletzt. Im Einsatz standen auch zwei Rega-Helikopter.



Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 33-jähriger Motorradfahrer auf der Seewenstrasse in Duggingen bergwärts in Richtung Seewen. In einer Rechtskurve kam es zur Frontalkollision mit einem aus Richtung Seewen entgegenfahrenden Motorradlenker (60 Jahre alt). Der genaue Unfallhergang ist noch nicht gänzlich geklärt und Gegenstand von weiteren Abklärungen.

Die beiden Motorradlenker erlitten Verletzungen und mussten, nach der medizinischen Erstversorgung durch die Sanität Käch Falck, mit zwei Helikoptern der Schweizerischen Rettungs-flugwacht (Rega) in Spitäler geflogen werden.
Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Seewenstrasse in Duggingen in beiden Richtungen gesperrt. Kurz vor 19.30 Uhr war die Strasse in beide Richtungen wieder normal befahrbar.
Zwecks Klärung der Unfallursache hat die Polizei Basel-Landschaft in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft eine entsprechende Untersuchung eingeleitet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile