Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 335 - Muttenz: Mädchen von grauem Auto angefahren und verletzt: die Polizei sucht Zeugen

335 - Muttenz: Mädchen von grauem Auto angefahren und verletzt: die Polizei sucht Zeugen

26.08.2016

Am Freitag, 26. August 2016, in der Zeit von 13.45 bis 13.55 Uhr, kam es im Gebiet der Verzweigung Rainstrasse/Brunnrainstrasse in Muttenz BL zu einer Kollision zwischen einem bislang unbekannten grauen Personenwagen und einem 12-jährigen Mädchen, welches mit einem Trottinett unterwegs war. Das Mädchen wurde verletzt.



Die 12-jährige Schülerin fuhr mit ihrem Trottinett von der Rainstrasse kommend auf die Verzweigung Rainstrasse/Brunnrainstrasse in Muttenz und wollte nach links in die Brunnrainstrasse abbiegen. Als sich das Mädchen auf der Verzweigung befand, näherte sich von rechts ein unbekannter grauer Personenwagen und kollidierte seitlich mit dem Mädchen. Durch den Aufprall wurde sie zu Boden geschleudert. Der Lenker oder die Lenkerin des unbekannten Fahrzeuges hielt kurz an, fuhr jedoch weiter, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.
Das Kind musste anschliessend durch die Mutter in ein Spital verbracht werden.
Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang und/oder zum gesuchten grauen Personenwagen machen können. Anlaufstelle für Hinweise ist die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile