Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 332 - Diegten: Autolenkerin wird aus dem Fahrzeug geschleudert und verletzt

332 - Diegten: Autolenkerin wird aus dem Fahrzeug geschleudert und verletzt

11.05.2008

Am Sonntag, 11. Mai 2008, um 19.10 Uhr, verursachte eine Automobilistin auf der Autobahn A2 bei Diegten BL einen Selbstunfall, bei welchem sie aus dem Fahrzeug geschleudert und verletzt wurde.



Die 31-Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf der Autobahn A2 in Richtung Basel. Zwischen Diegten und Sissach BL geriet das Fahrzeug infolge eines Fahrfehlers der Lenkerin ins Schleudern. Das Fahrzeug kollidierte mehrmals mit der Lärmschutzwand am rechten Fahrbahnrand. Dabei wurde die nicht angegurtete Lenkerin aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb auf dem rechten Fahrstreifen verletzt liegen. Die nachfolgenden Fahrzeuge konnten rechtzeitig anhalten. Die verletzte Frau wurde durch die Sanität Liestal ins Spital überführt.
Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden. Wegen den Bergungsarbeiten und der Tatbestandesaufnahme musste die Autobahn für kurze Zeit gesperrt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile