Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 328 - Waldenburg: Radfahrerin zieht sich bei Frontalkollision mit Personenwagen Kopfverletzungen zu. Rega im Einsatz.

328 - Waldenburg: Radfahrerin zieht sich bei Frontalkollision mit Personenwagen Kopfverletzungen zu. Rega im Einsatz.

20.08.2016
Am Freitag, 19. August 2016, gegen 18:25 Uhr, fuhr eine Personenwagen - Lenkerin von Liestal kommend auf der Hauptstrasse und bog nach links in die Frenkenstrasse ein. Dabei kollidierte sie mit einer entgegenkommenden Radfahrerin, welche mit Ihrem Triathlon-Bike Richtung Liestal fuhr. Es kam zu einer Frontalkollision, bei welcher sich die Radfahrerin Kopfverletzungen zuzog.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 65-jährige Autofahrerin von Liestal kommend auf der Hauptstrasse in Waldenburg und beabsichtigte, nach links in die Frenkenstrasse abzubiegen. Dabei übersah sie die, ebenfalls auf der Hauptstrasse fahrende, 27-jährige Fahrradlenkerin. Es kam zu einer frontalen Kollision, bei dessen Sturz sich die Fahrradfahrerin Kopfverletzungen zuzog.
Die Fahrradlenkerin, welche gemäss ersten Erkenntnissen einen Helm trug, erlitt Kopfverletzungen und musste nach der Erstversorgung durch die Sanität Liestal, durch die Rega in ein Spital eingeliefert werden. Die Personenwagen-Lenkerin kam mit dem Schrecken davon.
Durch die Staatsanwaltschaft BL wurde ein entsprechendes Verfahren gegen die Unfallverursacherin eröffnet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile